Ins Kino mit nordagenda.ch

Ins Kino mit nordagenda.ch

Publiziert am
Autor
Kay Uehlinger

Am Donnerstag erleben diverse neue Filme ihre Taufe. Die Filmkritiker von nordagenda.ch klären ab, ob es sich lohnt, dafür eine Tüte Popcorn zu kaufen.

Heute im Test: Moonlight

«Moonlight» klingt für uns nach einer Romanze oder einen weiteren Teil der «Twilight» Saga. Dabei geht der sehr realistisch wirkende Film in eine komplett andere Richtung.

Der Film erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert.

Der Schauspieler

Ashton Sanders spielt die Hauptrolle in «Moonlight». Ashton Sanders? Ein relativ unbekannter Schauspieler, der erst seit ca. 2013 richtig im Filmgeschäft tätig ist. Damals spielte er einer der vier Hauptprotagonisten im Film «Straight Outta Compton», die Verfilmung der Hip-Hop Band «N.W.A.». Schön zu sehen, dass er dem sogenannten «Ghetto Genre» treu bleibt. Dafür hat er genau das Talent die Mimik und Gestik. Er hat aber nicht nur diese harte und strenge Seite an sich, sondern verkörpert auch etwas Verletzliches. Eine Eigenschaft, die in einem Film wie «Moonlight» zu sehen sein muss.

Was wir denken

Der Filmname hätte durchaus auch anders gewählt werden dürfen. Er gibt etwas wenig Auskunft um was und welches Genre es sich handeln könnte. Die Handlung und Beschreibung des Filmes ist hingegen sehr spannend beschrieben und lockt an, den Weg ins Kino aufzusuchen. Der Film ähnelt dem erst vor kurzem erschienen Film «Lion – A Long Way Home». Einziger Unterschied ist, dass sich die Hauptrolle nicht auf die Suche nach seiner Familie macht, sondern versucht herauszufinden, was seine Familie und sein Umfeld aus ihm gemacht haben.

«Moonlight» ist ein äusserst spannendes Drama, das von uns sagenhafte fünf von fünf Popcorn-Tüten erhält.

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren