Wackere Kadetten verlieren gegen Barcelona mit 24:31

Publiziert am
Autor
Daniel Zinser

Die Kadetten Schaffhausen zeigten heute Abend gegen die Handballer des FC Barcelona ein gutes Spiel, blieben zum Schluss aber chancenlos. Nach 60 Minuten stand es 24:31

Die Kadetten verlieren gegen Barcelona mit 24:31. Bild: shn.ch

Ticker

Do 16.02.2017 - 21:28

60' Schlusspfiff Die Kadetten erhalten viel Applaus. Sie haben hier wacker gekämpften, blieben gegen das starke Team aus Barcelona aber wie erwartet chancenlos, auch wenn es zwischendurch doch noch etwas spannend wurde, als die Kadetten in der 50. Minute den Rückstand auf vier Tore verkürzen konnten.

Do 16.02.2017 - 21:26

59' Die letzten Sekunden laufen. Barcelona kann seinen Vorsprung noch etwas ausbauen. 24:31

Do 16.02.2017 - 21:25

58' Immer wieder haben die Barcelona-Spieler auf dem Flügel viel Platz, den sie in Tore umsetzen können. 24:30

Do 16.02.2017 - 21:23

57' Auch wenn die Kadetten hier wahrscheinlich verlieren werden, können Sie mit der Leistung von heute Abend zufrieden sein. Gegen eines der besten Teams der Welt liegen sie hier weiterhin nur mit 5 Tore im Rückstand. Erneut trifft Gabor Csaszar.

Do 16.02.2017 - 21:22

56' Die Handballer des FC Barcelona bauen den Vorsprung nach einem schönen Tor vom Flügel wieder aus. 23:29.

Do 16.02.2017 - 21:21

55' Noch sind fünf Minuten zu spielen. Die Kadetten können nach einem schnellen Umschaltspiel auf 23:28 verkürzen. Torschütze ist erneut Lucas Meister.

Do 16.02.2017 - 21:17

53' So brutal kann Handball sein. Haben die Kadetten soeben noch etwas Morgenluft geschnuppert, liegen die Katalanen nach zwei Toren in wenigen Sekunden wenig später wieder mit 6 Toren in Front. 22:28

Do 16.02.2017 - 21:15

50' Das Spiel nimmt Fahrt auf. Beide Mannschaften scheitern mehrfach an Latte und den Torhütern bis Lucas Meister mit seinem vierten Treffer für die Kadetten  auf 22:26 verkürzen kann.

Do 16.02.2017 - 21:11

49' Nikola Marinovic zeigt eine nächste gute Parade, vorne kann Gabor Csaszar zum Penalty antreten und verkürzt souverän zum 21:26

Do 16.02.2017 - 21:10

48' Barcelona verteidigt souverän und kann vorne mit einem einfachen Tor den Vorsprung wieder etwas ausbauen.

Do 16.02.2017 - 21:06

46' Und schon ist es nur noch ein 5-Tore-Rückstand. Und wieder ist Dimitrj Küttel erfolgreich, der heute ein gutes Spiel zeigt.

Do 16.02.2017 - 21:05

44'  Barcelona geht die ganze Geschichte jetzt etwas ruhiger an und die Kadetten können mit einer kämpferischen Leistung auf 19:25 verkürzen.

Do 16.02.2017 - 21:02

41' Lucas Meister sorgt mit einem Super-Tor für Stimmung in der Halle. Der Kadetten-Spieler lupft den Ball vom Kreis über den chancenlosen Barca-Torhüter. Der Ball geht via Latte ins Tor.

Do 16.02.2017 - 21:00

40' Auch Nikola Marinovic, der unterdessen im Tor steht, zeigt eine gute Leistung. Dank seiner Parade können die Kadetten hier auf 16:23 verkürzen.

Do 16.02.2017 - 20:59

40' 2/3 des Spiels sind durch. Die Kadetten liegen hier weiterhin deutlich zurück und dem Spiel fehlt etwas die Spannung, was sich auch in der Stimmung bemerkbar macht.

Do 16.02.2017 - 20:57

38' Die Handballer des FC Barcelona machen es heute um einiges besser als die Fussballer am Dienstag. 15:23

Do 16.02.2017 - 20:56

36' Die Spieler des FC Barcelona zeigen immer wieder ihre Klasse und spielen das Spiel hier ohne grossen Aufwand runter. Die Kadetten treffen hier nun aber wieder etwas besser. 15:22. Erneut ist Dimitrj Küttel erfolgreich.

Do 16.02.2017 - 20:55

35' Die Kadetten verkürzen hier auf einen 7-Tore-Rückstand.

Do 16.02.2017 - 20:53

33'  Die Kadetten kassieren hier zu einfache Tore. Mit etwas Glück können einen grösseren Rückstand verhindern. Sergio Muggli trifft zum ersten Mal heute Abend.

Do 16.02.2017 - 20:51

32' Das erste Tor nach der Pause gehört den Kadetten. Dimitri Küttel verkürzt auf 11:18. Im nächsten Angriff kommen die Barcelona-Spieler zu einem Penalty, den sie mit etwas Glück versenken.

Do 16.02.2017 - 20:49

31' Und es geht weiter in der BBC Arena. Die Kadetten spielen noch eine Minute in Unterzahl, haben aber den Ball.

Do 16.02.2017 - 20:37

Pausenfazit: Die Kadetten sind hier gegen das mit Weltstars gespickte Team der Katalanen wie erwartet chancenlos. Dank einem starken Aurel Bringolf, dem zu Beginn der Partie gleich 4 Paraden am Stück gelangen, hielten sich die Schaffhauser aber lange im Spiel, bis sich der Unterschied zwischen den Teams gegen Ende dieser ersten Hälfte deutlicher bemerkbar machte. Jetzt können sich die Schaffhauser erstmal ein paar Minuten erholen.

Do 16.02.2017 - 20:35

30' Kurz vor der Pause wird ess brutal. Barcelona trifft zuerst schön in den Winkel und dann nach einem Kadetten-Fehler im Angriff wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff erneut das leere Tor. So steht es zur Pause 10:18.

Do 16.02.2017 - 20:32

29' Auf dem Spielfeld steht es inzwischen 10:16. Gabor Csazar ist bisher mit vier Treffern der beste Schütze der Kadetten.

Do 16.02.2017 - 20:31

28' Der Speaker verkündet die Zuschauerzahl. 3350 Handballfans haben den Weg in die BBC Arena gefunden.

Do 16.02.2017 - 20:30

27' Doch auch Barcelona trifft zweimal in Folge und schon ist der 6-Tore-Rückstand wieder hergestellt.

Do 16.02.2017 - 20:29

25' Bei Barcelona steht neu mit Filip Jicha ein ehemaliger Welthandballer (2011) auf dem Spielfeld. Der Tscheche hat von 2003-2005 bei St. Ottmar St. Gallen gespielt. Die Kadetten stört das wenig. Sie treffen hier zweimal in Serie zum 9:13.

Do 16.02.2017 - 20:25

22' Die Kadetten haben gegen die massive Abwehr der Katalanen Mühe. Auf der anderen Seite kann der Gegner falls nötig problemlos einen Gang höher schalten - soeben bei einem wunderbaren Tor vom Kreis gezeigt. 7:13

Do 16.02.2017 - 20:22

19' Zu viele Schüsse der Schaffhauser gehen übers Tor. Aurel Bringolf kann aber einen noch höheren Rückstand mit einer Parade vorerst verhindern.

Do 16.02.2017 - 20:21

18' In Unterzahl nehmen die Kadetten Torhüter Bringolf raus. Leider verlieren die Schaffhauser im Angriff den Ball und ein Barca-Spieler trifft aus der eigenen Hälfte das leere Tor. 7:12

Do 16.02.2017 - 20:20

18' Lucas Meister verkürzt mit einem wunderbarten Tor vom Kreis auf 7:10. Im nächsten Angriff kassieren die Schaffhauser aber Tor und 2-Minuten-Strafe. 7:11

Do 16.02.2017 - 20:17

17' Nach einem Fehlschuss der Kadetten zeigen die Barcelona-Spieler ihre Schnelligkeit und schon steht es 6:10.

Do 16.02.2017 - 20:16

15' Die Kadetten zeigen hier eine gute Leistung, verlieren den Ball aber noch zu oft zu einfach. Vorne trifft Zoran Markovic  zum 6:8. 

Do 16.02.2017 - 20:13

13' Die Kadetten bleiben dran. Wuchtiger Treffer von Dimitrj Küttel.

Do 16.02.2017 - 20:13

12' Schöner Treffer vom Kreis für Barcelona, Lattenpech für die Kadetten und schon steht es 4:7.

Do 16.02.2017 - 20:12

11' Zwei schnelle Treffer auf beiden Seiten. Für die Kadetten verkürzt Gabor Csazar zum 4:5.

Do 16.02.2017 - 20:10

10' Ron Delhees trifft für die Kadetten zum 3:4-Anschluss

Do 16.02.2017 - 20:09

9' Aurel Bringolf hält die Kadetten hier im Spiel. Wieder glänzt er mit zwei Parade. Die letzten vier Schüsse der Barca-Spieler hat er damit alle gehalten. Vorne treffen seine Kollegen aber noch zu wenig gut. 2:4

Do 16.02.2017 - 20:07

7' Die Kadetten kommen hier schnell zum Abschluss, noch fehlt aber etwas das Glück. Auf der anderen Seite ist Kadetten-Torhüter Aurel Bringol stark ins Spiel gestartet und konnte bereits 3 Paraden zeigen. 2:4

Do 16.02.2017 - 20:05

4' Die Kadetten scheitern einmal an der Latte, einmal am Torwart und schon steht es 1:3 für Barcelona.

Do 16.02.2017 - 20:02

2' Barcelona mit einem ersten Fehlschuss. Die Kadetten gehen mit 1:0 in Führung.

Do 16.02.2017 - 20:00

1' Und los geht's.

Do 16.02.2017 - 19:53

Die Mannschaften werden präsentiert. In wenigen Minuten starten die Kadetten ins zweite Champions-League-Spiel unter dem neuen Trainer Peter Kukucka.

Do 16.02.2017 - 19:41

Die Mannschaften sind auf dem Spielfeld und wärmen sich auf. In 20 Minuten geht es los.

Einwaermen

Do 16.02.2017 - 19:30

Die Kadetten Schaffhausen haben die Qualifikation für die Champions League in den letzten 11 Jahren nur drei Mal verpasst.  Am erfolgreichsten waren die Kadetten von 2010 bis 2012, als man zwei Mal hintereinander bis ins Achtelfinal kam. Gegen den heutigen Gegner hat man aber keine gute Erinnerungen. Die zwei höchsten Niederlagen in der Champions League erlitten die Schaffhauser beide gegen den FC Barcelona. Das Hinspiel in Spanien verlor man mit 38:25. 2012 verlor man, ebenfalls auswärts, mit 36:25.

Do 16.02.2017 - 19:20

Der FC Barcelona ist auch im Handball das Mass aller Dinge. Der heutige Gegner der Kadetten ist mit 18 Punkten aus zehn Spielen souveräner Leader der Gruppe A. In den letzten 19 Jahren waren Katalanen stets in der Champions League vertreten, erreichten 11 Mal davon das Finale und gewannen den Titel insgesamt 8 Mal. Ein beeindruckendes Palmarès.

Do 16.02.2017 - 19:12

Die Spieler aus Barcelona sind bereits in der Halle und absolvieren ein erstes lockeres Einwärmen.

handball1

Do 16.02.2017 - 19:00

Die Fussballer des FC Barcelona mussten am Dienstabend in ihrem Champions League Spiel gegen Paris St. Germain unten durch. Gleich mit 4:0 wurden die Spanier wieder nach Hause geschickt. In Schaffhausen hofft man heute Abend beim Spiel der Handballer natürlich ebenfalls auf einen Sieg des Aussenseiters. Ein solcher wäre aber wohl eine noch wesentlich grössere Überraschung.

Do 16.02.2017 - 17:43

Die Spieler von Barcelona absolvierten heute Nachmittag noch ein Training in Schaffhausen.

Do 16.02.2017 - 17:12

Bei den Kadetten freut man sich auf das heutige Spiel:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren