Rochaden und Ausfälle beim FC Schaffhausen

Publiziert am
Autor
Schaffhauser N…

In der Mannschaft des FCS fallen einige Spieler aus.

Symbolbild

Der 25-jährige Mittelfeldspieler Mirko Facchinetti geht nach seinem dreijährigen Gastspiel beim FC Schaffhausen per sofort wieder zurück in seine Heimat. Der Tessiner wechselte im Juli 2014 vom Ligakonkurrenten FC Chiasso 1905 in die Munotstadt. Nach 80 Pflichteinsätzen (74 Meisterschaftsspiele und 6 Cuppartien), 9 Toren und 5 Assists schliesst sich Facchinetti nun für die kommende Saison der AC Bellinzona an, welche in der 1. Liga, Gruppe 3 eingegliedert ist und als Aufstiegsfavoritin in die Promotion League gilt.

Derweil hat Imran Bunjaku seinen Vertrag beim FC Schaffhausen um eine weitere Saison verlängert. Der 24-jährige Schweizer mit kosovarischen Wurzeln weilt seit rund zweieinhalb Jahren in der Munotstadt und hat sich im Frühling nach zwei langwierigen Knieverletzungen zurück in die Mannschaft gekämpft.

Probleme gibt es aktuell auf der Torwartposition. Dies, weil sich Keeper Franck Grasseler einen Muskelfaserriss zugezogen hat und rund vier Wochen ausfällt. Einen längeren Ausfall muss Mateo Matic hinnehmen. Der GC-Leihgoalie hat sich erneut am Syndesmoseband verletzt und wird voraussichtlich erst im Oktober wieder in die Mannschaft zurückkehren. Erst vor zwei Wochen hat Matic nach derselben Bänderverletzung das Training wieder aufgenommen. Derzeit testen die Verantwortlichen zwei Keeper, die zum Kader stossen könnten.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren