FCS vs. Neuchâtel Xamax - der Liveticker

FCS vs. Neuchâtel Xamax - der Liveticker

Publiziert am
Autor
Tobias Erlemann

Ein Leckerbissen war diese Partie nicht, aber gewonnen ist gewonnen. Mit 2:1 schlägt der FCS den Tabellenzweiten Xamax, es ist der siebte Sieg in Folge für die Schaffhauser. Gleichzeitig kürt der FCS den FC Zürich damit zum Aufsteiger, die Zürcher kehren direkt in die Super League zurück.

Das Spiel im Lipo-Park hat begonnen

Ticker

Do 18.05.2017 - 21:37

Und fertig, der FCS gewinnt mit 2:1.

Do 18.05.2017 - 21:33

89. Minute: Da hätten wir vorher wohl alle ins Wettbüro gehen sollen. Xamax verkürzt auf 2:1, Torschütze ist Dante Senger. 

Do 18.05.2017 - 21:28

84. Minute: Nun steht auch die Zuschauerzahl fast. Nur 1366 Fans wollen das Spitzenspiel sehen, Minusrekord im neuen Lipo-Park.

Do 18.05.2017 - 21:26

81. Minute: FCS-Coach Murat Yakin will das Ergebnis wohl doch noch nach oben schrauben. Yassin Mikari kommt auf das Feld, zuletzt schnürte der 34-Jährige bekanntlich einen Dreierpack in Chiasso. Die Fans sind bereit für einen Torjubel.

Do 18.05.2017 - 21:23

78. Minute: Der Schlussakkord hat begonnen. Nehmen wir die Servette-Story als Aufhänger, müsste Xamax eigentlich noch ein Tor erzielen. Dafür kommt gerade Dante Senger auf das Feld, der auch schon bewiesen hat, dass er Tore erzielen kann. Es bleibt spannend.

Do 18.05.2017 - 21:17

73. Minute: Doch noch ein Lebenszeichen vom Gast. Karlen trifft aus spitzem Winkel aber nur den Aussenpfosten. Chance vertan, weiter 2:0.

Do 18.05.2017 - 21:16

72. Minute: Ob FCZ-Coach genug Geld dabei hat? Eine Stadionrunde auf den Aufstieg sollte ja schon drin liegen. 

Do 18.05.2017 - 21:11

67. Minute: Da ist das Ding! Joker Danilo Del Toro sticht zu, 2:0 für den FCS!

Do 18.05.2017 - 21:10

66. Minute: Gäste-Stürmer Ramizi macht den "Demhasaj-Move", bleibt aber von einer Gelben Karte verschont. Referee Schärli lässt es nun wohl doch etwas lockerer angehen.

Do 18.05.2017 - 21:05

61. Minute: Es steht 6:2 für den FCS - in der Corner-Statistik.

Do 18.05.2017 - 21:02

58. Minute: Klasse Kombination des FCS. Tranquilli läuft durchs Mittelfeld, passt auf Lang. Der wieder quer auf Tranquilli. Leider scheitert der Flügel dann mit seinem Lupfer an Gästekeeper Walthert, das 2:0 lag in der Luft.

Do 18.05.2017 - 20:55

50. Minute: Es hallen Pfiffe durch das Stadion - wegen einer Gelben Karte für Demhasaj. Der Schiedsrichter pfeifft Abseits, Demhasaj läuft weiter und lupft den Ball noch elegant ins Tor. Ja, streng nach Regel kann man dafür eine Verwarnung geben. Der Referee ist im "Streng-Modus", das wissen jetzt alle Spieler.

Do 18.05.2017 - 20:53

49. Minute: Nun schnuppert auch Xamax mal wieder am Tor. Flanke auf Karlen, Grasseler verschätzt sich - der Ball geht aber drüber. Glück gehabt, weiter gehts. 

Do 18.05.2017 - 20:50

46. Minute: Erster Warnschuss von Luca Tranquilli. Noch hat er sein Zielrohr aber falsch justiert, der Ball geht drei Meter über das Tor.

Do 18.05.2017 - 20:49

Und schon gehts weiter im Lipo-Park, die Spieler brauchen keine Pause mehr. Hoffen wir, dass jetzt das Feuerwerk losgeht, wir haben noch Ressourcen frei für schöne Spielzüge und tolle Tore.

Do 18.05.2017 - 20:41

Na, so lässt es sich dich gut gelaunt in den VIP-Raum schlendern. Uli Forte nutzt die Pause, um sich nochmal zu stärken. Modisch-locker in Lederjacke ist der FCZ-Trainer im Stadion. Dank dem 1:0 durch Paulinho kurz vor dem Pausenpfiff hat der FCZ die direkte Rückkehr in die Super League geschafft. Nur noch 45 Minuten muss Forte bangen, bis er sich "FCZ-Aufstiegscoach" nennen darf. 

Do 18.05.2017 - 20:33

45. Minuten: Ja, das gibts doch gar nicht. 10 Sekunden vorm Pausenpfiff geht der FCS in Führung! Paulinho trifft zum 1:0.

Do 18.05.2017 - 20:29

40. Minute: André Luis Neitzke packt aus rund 30 Metern beim Freistoss den Hammer aus - und schiesst Gästeverteidiger Michael Goncalves ab, der sinkt zu Boden. Wie lautet doch eine eiserne Fussballregel: Der erste Freistoss muss mitten in die Mauer, dann gehen beim nächsten Versuch alle aus dem Weg. Gut gemacht, Captain Neitzke!

Do 18.05.2017 - 20:23

35. Minute: Das Ganze erinnert jetzt schon ein wenig an Sommerfussball. So wirklich gelingen will keinem der beiden Teams etwas. Mitten in die Stille hinein beginnen immerhin die rund zehn Fans aus Neuenburg mit fröhlichem Gesang. 

Do 18.05.2017 - 20:17

29. Minute: Die FCS-Fans skandieren "Kämpfen, Schaffhausen". Es ist also noch Luft nach oben beim Heimteam.

Do 18.05.2017 - 20:11

23. Minute: Das Spiel erinnert stark an den Match gegen Servette Anfang Mai. Auch das war ein Spitzenkampf, auch da kam der FCS nur schwer in Fahrt. Kurz vor der Pause dann der Doppelschlag, am Ende gewannen die Schaffhauser mit 2:1. Läuft es heute genauso? 

Do 18.05.2017 - 20:08

21. Minute: Das war knapp. Wieder muss Grasseler in höchster Not retten. Gästestürmer Karlen hatte die Führung auf dem Fuss

Do 18.05.2017 - 20:00

Nun hat auch FCZ-Trainer Uli Forte Platz genommen. Noch 78 Minuten muss er warten, bis er die Feierschuhe anziehen kann. Oder macht ihm Neuenburg einen Strich durch die Rechnung? Denn Xamax wird stärker und bekommt immer mehr Kontrolle über das Spiel.

Do 18.05.2017 - 19:58

Neuenburg hat sich kurz geschüttelt - und jetzt läuft es besser. Zwei kleinere Chancen hatte der Tabellenzweite schon. Beim ersten Schuss konnte sich Rückkehrer Franck Grasseler im FCS-Tor auszeichnen, der nach langer Verletzungspause nun wieder mal mitwirken darf. Für ihn muss Youngster Mateo Matic auf die Bank, der in den letzten Wochen in Topform war. Aber wie sagte doch Coach Murat Yakin: Er will jeden nochmal spielen sehen, um zu entscheiden, wie das Kader in der kommenden Saison aussehen wird.

Do 18.05.2017 - 19:49

Na, das geht ja munter los. Keine zwei Minuten gespielt, schon eine Doppelchance für den FCS. Erst scheitert Tranquilli knapp an Gäste-Goalie Walthert, dann köpfelt Steven Lang knapp vorbei. Neuenburg hat vielleicht noch müde Beine nach der lange Fahrt. Die Chance für den FCS, sofort vorzulegen?

Do 18.05.2017 - 19:47

Der FCS spielt in folgender Aufstellung: Grasseler; Paulinho, Neitzke, Rhyner, Lekaj; Tranquilli, Zock, Taipi, Demiri; Lang, Demhasaj

Do 18.05.2017 - 19:37

Gerüchteweise soll auch eine grössere Abordnung des FC Zürich zum Spiel kommen, angeführt Präsident Ancillo Canepa und Chefcoach Uli Forte. Denn mit einem Sieg des FCS wären die Zürcher zurück in der Super League. Gesichtet wurde bisher aber "nur" Co-Trainer Sandro Chieffo. Stecken die Chefs auch im Stau wie zuvor Xamax?

Do 18.05.2017 - 19:25

So, nun sind auch die Neuenburger angekommen im Lipo-Park. Überraschenderweise gab es auf der Fahrt nach Schaffhausen Feierabendverkehr, der Bus brauchte etwas länger. Beide Teams sind nun am Aufwärmen. Beim FCS überwacht Co-Trainer Hakan Yakin mit Argusaugen, dass die Spieler sich ordentlich vorbereiten. Denn auch bei 25 Grad Aussentemperatur wollen die Fussballer-Muskeln gut aufgewärmt werden.

Do 18.05.2017 - 16:50

Das heutige Spiel ist auch ein Spiel der besten Torschützen. Bei Schaffhausen sind das mit Shkelqim Demhasaj (16 Treffer) und Steven Lang (13 Treffer) die Nummern 4 und 7 der aktuellen Torschützenliste. Bei Xamax haben Raphael Nuzzolo und Gaetan Karlen diese Saison bereits je 16 Mal getroffen und reihen sich in der Torschützenliste gleich vor und nach Shkelqim Demhasaj ein. 

Do 18.05.2017 - 16:46

Nach sechs Siegen in Folgen sind die FCS-Fans auch für heute Abend zuversichtlich:

Do 18.05.2017 - 16:45

Das heutige Spiel zwischen Schaffhausen und Neuchâtel Xamax ist ein wahres Spitzenspiel. Das Rennen um den Aufstieg ist schon entschieden, dafür war der FC Zürich diese Saison zu stark. Zwischen den Munotstädtern und den Westschweizern geht es aber immerhin darum, wer das beste Team der Rückrunde wird. Die Männer von Murat Yakin haben in der bisherigen Rückrunde in 14 Spielen 32 Punkte gesammelt, Neuchâtel Xamax einen einzigen Punkt mehr. Während der FC Schaffhausen bisher gegen den FC zürich und Servette Genf verloren hatte, haben die Westschweizer sogar nur  einmal verloren. Diese Niederlage kassierte das Team von Michel Decastel ausgerechnet gegen den heutigen Gegner, den FC Schaffhausen. Anfangs Rückrunde gab es einen 2:0 Sieg der Schaffhauser. Wer das Spiel heute gewinnt, macht bei zwei ausbleibenden Spielen einen grossen Schritt in Richtung «Rückrundensieg»

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren