Caritas fordert grösseres Engagement für Kinderflüchtlinge

«Die Gleichbehandlung aller Kinder in der Schweiz muss eine Selbstverständlichkeit sein», fordert Caritas Schweiz. Zur Zeit befinden sich 5800 Kinderflüchtlinge im Land. Caritas-Direktor Hugo Fasel fordert, dass diese denselben Zugang zu Bildung und Erziehung erhalten wie Schweizer Kinder und dass der Bund die Kantone mehr unterstützt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren