Stammertaler Gemeindepräsidenten wollen nicht über Fusion debattieren

Publiziert am
Autor
Radio Munot

Die Stammertaler Gemeindepräsidenten lehnten eine Einladung zur Podiumsdiskussion ab.

Die Gemeindepräsidenten von Oberstammheim und Unterstammheim wollen nicht an einer Fusionsdebatte teilnehmen. Der Landbote hatte Martin Farner und Konrad Langhart zu einer Podiumsdiskussion über die bevorstehende Fusionsabstimmung im Stammertal eingeladen. Beide Gemeindepräsidenten lehnten die Einladung aber ab. Auch ohne Debatte seien die Grundlagen für einen Entscheid gegeben, sagten sie. Die Zürcher Regierungsrätin Jacqueline Fehr bedauert diesen Entscheid, wie der Landbote schreibt. Von Debatten wie diesen lebe die Demokratie. Die Abstimmung über eine Fusion im Stammtertal findet am 24. September statt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren