Mit Schreckschusspistole mehrere Tausend Franken erbeutet

Mit Schreckschusspistole mehrere Tausend Franken erbeutet

Publiziert am
Autor
Daniel Zinser

Am Montagabend wurde der Migrolino-Tankstellenshop an der Grubenstrasse in Schaffhausen überfallen. Mit einer Schreckschusspistole bewaffnet, erbeuteten die Täter mehrere Tausend Franken sowie zahlreiche Gewinnlose. Zwei unter dringendem Tatverdacht stehende junge Männer wurden in der selben Nacht verhaftet.

Im Migrolino bei der Socar-Tankstelle an der Grubenstrasse kam es am Montagabend zum Überfall. Bild: Google Maps

Kurz vor 10 Uhr betraten zwei Männer am Montagabend den Migrolino bei der Socar-Tankstelle an der Grubenstrasse und befahlen den zwei Angestellten sich auf den Boden zu legen. Während der eine die Angestellten mit einer Schreckschusspistole unter Kontrolle hielt, räumte der zweite eine Kasse aus. Dazu sackte er die an einem Losständer aufgehängten Lose ein. Nachdem die Beute im Wert von mehreren Tausend Franken eingesackt war, flüchteten die beiden Männer zu Fuss die Grubenstrasse abwärts Richtung Munot. Die beiden Angestellten blieben glücklicherweise unverletzt. 

Die Täter kamen aber offensichtlich nicht weit. Noch in der selben Nacht verhaftete die Schaffhauser Polizei zwei junger Männer die unter dringendem Tatverdacht stehen. Ob weitere Personen am Raubüberfall beteiligt waren, lässt sich zurzeit noch nicht ausschliessen. 

Trotz den Verhaftungen sucht die Polizei nach weiteren Hinweisen zum Raubdelikt. Wer Hinweise zu den beiden rund 1.70 bis 1.80 Meter grossen, schlanken und schwarz gekleideten Männern machen kann, soll sich bei der Schaffhauser Polizei melden. Beim Überfall trugen die beiden Männer Sturmhauben und einer auffallend rote Schuhe. 

 

 

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren