Randenstrasse ab Montag gesperrt

Publiziert am
Autor
Luc Müller

Viele Schlaglöcher und Absenkungen machen die Sanierung unumgänglich.

Die Sanierung beginnt am nächsten Montag, 10. Juli und dauert bis 31. Juli. Bild: Google Maps

Aufgrund verschiedener ­Belagsschäden ist eine Sanierung der kompletten Randenauffahrt notwendig, wie die Gemeinde Siblingen gestern mitgeteilt hat. Die Arbeiten ­werden sich über die gesamte Strasse ziehen, ab Ende Burghalde bis kurz vor dem Restaurant Randenhaus.

Restaurant Randenhaus bleibt zu

Die Sanierung beginnt am nächsten Montag, 10. Juli und dauert bis 31. Juli. «Während der gesamten Bauphase ist eine Vollsperrung notwendig, die Strasse ist in dieser Zeit nicht befahrbar», schreibt die Gemeinde. Das Restaurant und Hotel Siblinger Randenhaus, zu dem die Randenstrasse führt, hat nun genau während der Strassensanierung vom 10. bis 31. Juli Betriebsferien.

Die Sanierung der Siblinger Randenstrasse wurde an der letzten Gemeindeversammlung vom 6. Juni beschlossen. Die Stimmberechtigten haben dafür einen Bruttokredit in Höhe von 460 000 Franken gesprochen. Die Strasse ist in die Jahre gekommen und weist mehrere Schlaglöcher und sogar Absenkungen auf. Aus dem Härtekontingent des Kantons fliessen 30 Prozent an die Strassensanierung, was 138 000 Franken entspricht. Dies, weil die Strasse eine grosse überregionale Bedeutung hat.

Vom Kanton begutachtet

Das Tiefbauamt des Kantons Schaffhausen hat die Strasse vor rund einem Jahr begutachtet und eine Sanierung als dringend notwendig erachtet.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren