Urteil im Fall Hemmental: Lange Haft für Mord

Publiziert am
Autor
Schaffhauser N…

Das Schaffhauser Kantonsgericht hat im Fall Hemmental eine 27-jährige Frau zu 16,5 Jahren unbedingter Haft für Mord und diverse kleinere Delikte verurteilt.

Bild: Archiv

Heute verlas das Kantonsgericht Schaffhausen das Urteil gegen eine 27-jährige Frau, die im Dezember 2015 ihren Vater erstochen hat. Dieser war in der Tatnacht in einen Streit mit dem Ehemann der Beschuldigten verwickelt gewesen, in dem beide Männer mit Messern aufeinander los gingen. Der Ehemann starb ebenfalls.

Das Gericht entschied auf 16,5 Jahren Haft wegen Mordes. Bereits angerechnet werden die 555 Tage Untersuchungshaft. Dazu verhängte das Gericht eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 30 Franken sowie eine Busse von 500 Franken.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren